Schnelles Internet für Buchenberg

breitband

Weitere 353 Haushalte im Gemeindegebiet werden in Zukunft einen Breitband-Anschluss mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s (Megabit pro Sekunde) nutzen können. Rund 29 Kilometer Glasfaserleitungen werden verlegt und 14 Verteilergehäuse neu aufgestellt oder mit modernster Technik ausgestattet werden. Ausgebaut werden die Bereiche Warthausen, Wirlings, Eschach/Eschachried, Einöde, Wegscheidel/Bihls und Eschachthal. Das neue Netz wird ab Okt 2017 so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen im Internet und Fernsehen gleichzeitig möglich sind.
Mit dem anstehenden Breitbandausbau ermöglichen wir unseren Bürgerinnen und Bürgern den begehrten Zugang zum schnellen Internet“, sagt 1.Bürgermeister Toni Barth. „Für Arbeitnehmer mit Home Office, Selbstständige und unsere Unternehmen bringt höheres Tempo enorme Vorteile. Schnelles Internet ist ein wichtiger Standortvorteil, der sich auch positiv auf den Wert einer Immobilie auswirkt.“

Die Telekom steigt nun in die Feinplanung für den Ausbau ein. Gleichzeitig wird eine Firma für die Tiefbaumaßnahmen ausgesucht, Material bestellt und Baugenehmigungen eingeholt. Sobald alle Kabel verlegt und Netzverteilgehäuse aufgestellt sind, erfolgt der Anschluss ans Netz der Telekom. In der Regel vergehen zwischen dem Vertragsabschluss und der Buchbarkeit der Anschlüsse nur 12 Monate.

Foto: Bürgermeister Toni Barth und Projektleiter Eduard Hanneder unterzeichneten den Vertrag zum gemeinsamen Breitbandausbau in Buchenberg

Schnelles Internet (Breitband)

Breitband
Nicht nur innerorts, auch in den Buchenberger Ortsteilen und Weilern sollen Bürger bald schneller ins Internet kommen.

Mit dem Förderprogramm der Bayerischen Staatsregierung „schneller ins Internet in Bayern“ soll in allen Teilen Bayerns, in jeder Gemeinde und vor allem auch im ländlichen Raum Hochgeschwindigkeitsversorgungen entstehen, die nicht nur Wirtschaftsstandorte sichern, sondern auch die Erschließung weiterer Anschlussinhaber wie Privathaushalte, kommunale Einrichtungen, Schulen und Behörden verbessern.
Auch in Buchenberg tut sich etwas bei der Leitungsgeschwindigkeit für’s Internet. Im Rahmen des Förderprogramms in Bayern wird die Breitbandversorgung in Buchenberg flächendeckend umgesetzt. Bereits im August dieses Jahres wurde die erste Phase zur Erschließung einstimmig vom Buchenberger Gemeinderat beschlossen und die Verwaltung konnte zusammen mit der Firma Corwese in die weitere Planung gehen.

Wo ist die Internetverbindung verbesserungsfähig?

Nach Abschluss der Markterkundung wurden nun die Gebiete, die bisher ohne DSL bzw. mit einer sehr schlechten DSL-Verbindung versorgt waren, aufgenommen und in einem weiteren Verfahrensschritt zur Breitbanderschließung festgelegt. Nun sind die Telefonanbieter an der Reihe, Angebote für die nötigen Baumaßnahmen abzugeben. Ziel ist es, Buchenberg und seine Ortsteile und Weiler bis 2017 flächendeckend mit einer schnellen Internetleitung zu versorgen und so effektiv in die Zukunftsfähigkeit der Gemeinde zu investieren.