Solaroffensive

Solarkataster – Wie viel Strom könnten Sie selbst erzeugen?

 In Buchenberg wurden im Jahr 2017 insgesamt 4,4 Mio. kWh an regenerativem Strom erzeugt. Rd. 3,1 Mio. kWh bzw. 70 % davon lieferten die insgesamt 241 Photovoltaik-anlagen. Im Vergleich mit den insgesamt 8,7 Mio. kWh im gleichen Zeitraum in Buchenberg verbrauchten Strom bedeutet dies rechnerisch, dass rd. 35 % des Gesamtstromverbrauches regenerativ mit Photovoltaik erzeugt wurde. Dies ist grundsätzlich sehr erfreulich, zeigt aber auch, dass ein noch ungenutztes Dachflächenpotential von insgesamt rd. 120.000 m² in der „Sonnenterrasse“-Gemeinde Buchenberg vorhanden ist. Auch Sie können Ihren eigenen Strom erzeugen und selbst nutzen. Ob Ihr Hausdach dafür geeignet ist, können Sie ganz einfach mit dem Solarkataster über das Internet prüfen.

 
Und so funktioniert’s:

1.   Rufen Sie das Solarkataster unter www.allgaeu-klimaschutz.de/solarkataster auf

2.   Geben Sie Ihre Adresse ein

3.   Klicken Sie auf Hausdach

4.   Wählen Sie „Anlage konfigurieren“

5.   Folgen Sie der Programmanleitung Schritt für Schritt durch die einzelnen Bausteine

6.   Zum Schluss erhalten Sie ein PDF mit allen Infos zu einer Musteranlage, welche Sie als Grundlage für Ihre weiteren Planungen nutzen können.

 

Nehmen Sie sich die Zeit dafür, es rentiert sich.

Für weitere Informationen wird in Buchenberg ein Informationsabend stattfinden, der gemeinsam vom Markt Buchenberg, dem Buchenberger Energieteam und der eza! organisiert wird. Hier wird ein qualifizierter Energieberater speziell zu diesem Thema referieren und Fragen beantworten. Der genaue Termin wird im „Bergstätten“ und auf unserer Internetseite www.buchenberg.de noch bekannt gegeben.