Seit vielen Jahrzehnten im Einsatz für andere



Buchenbergerin Kathi Zinth wird mit sieben weiteren Oberallgäuerinnen und Oberallgäuern mit dem Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten  ausgezeichnet.

Am 06. März 2018 überreichte Landrat Anton Klotz im Landratsamt Oberallgäu in Sonthofen vier Frauen und vier Männern das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für im Ehrenamt tätige Bürgerinnen und Bürger

Landrat Klotz betonte in seiner Laudatio, dass das Ehrenamt eine unverzichtbare Stütze in unserer Gesellschaft ist. Bürgerinnen und Bürger die sich ehrenamtlich für Andere einsetzen, leisten einen wesentlichen Beitrag zu einem menschlichen, wertebewussten Miteinander in unserer Gemeinschaft. Kinderhilfe in Afrika und Tschernobyl, Musik- und Sportverein, Senioren, Familien, Feuerwehr oder Männerchor so verschieden die Menschen, so vielseitig ist das Engagement der acht Geehrten. Unter ihnen ist auch die Buchenbergerin Katharina Zinth, die seit vielen Jahren aktiv für die örtlichen Vereine ehrenamtlich tätig ist.

So engagiert sich die 68-Jährige seit 36 Jahren beim Heimatgeschichtlichen Verein Buchenberg. Katharina Zinth hat die Entwicklung des Vereins maßgeblich mitgestaltet und viele neue Vereinsmitglieder gewonnen. Als Schatzmeisterin des Vereins kümmert sie sich nicht nur um die Finanzen des Vereins. Sie pflegt den wunderschönen Garten des Heimatmuseums, kümmert sich um Kuchenspenden und die Einteilung der Helfer beim alljährlichen Gartenfest, sucht das Sortiment und die Dekoration beim Herbst- und  Weihnachtsmarkt aus u.v.m..

Seit über 25 Jahren ist die frühere Gemeinderätin Schriftführerin beim CSU Ortsverband Buchenberg und kümmert sich bei verschiedenen Anlässen um die Helfergewinnung und –einteilung.

„Unser Dorfleben wird entscheidend geprägt von Menschen wie Dir liebe Kathi,“ mit Stolz und Anerkennung gratuliert Bürgermeister Toni Barth Katharina Zinth zu der hohen Auszeichnung des Ministerpräsidenten.


Das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten wird seit 1994 als ehrende Anerkennung für langjährige hervorragende ehrenamtliche Tätigkeit verliehen. V. li: Landrat Klotz, Katharina Zinth, Bürgermeister Toni Barth, 2. Vorstand HGV Hans Keck.

Das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten wird seit 1994 als ehrende Anerkennung für langjährige hervorragende ehrenamtliche Tätigkeit verliehen. V. li: Landrat Klotz, Katharina Zinth, Bürgermeister Toni Barth, 2. Vorstand HGV Hans Keck.