Buchenberg empfängt Junioren-Weltmeister David Mach


Am Montagabend wurde nach seiner Rückkehr aus Lahti und seinen ersten errungenen Weltcuppunkten in Klingenthal, der frisch gebackene Mannschafts-Juniorenweltmeister in der Nordischen Kombination David Mach gebührend im Buchenberger Rathaus empfangen. Nach dem durchschreiten der spalierstehenden Jung-Langläufer und Skispringer begrüßte Bürgermeister Toni Barth den erfolgreichen Sportler ganz herzlich und gratulierte ihm zur errungenen Goldmedaille.

 

In seiner Rede betonte Barth, dass neben viel Training, Einsatz und Entbehrung hinter den Erfolgen auch die Unterstützung durch die Familie, das Team, den Kader, die Trainer, Betreuer und Serviceleute stehen. Aber sicher auch der TSV Buchenberg, in dem er groß geworden ist und für den er heute noch startet.

 

Im Anschluss überreichte Bürgermeister Barth Blumen und ein Präsent an den Weltmeister und wünschte ihm für den weiteren Verlauf seiner noch jungen Karriere alles alles Gute.

 

Auch TSV Vorstand Marc Murschhauser und Ferdl Bär richteten ein paar Worte an den frisch gebackenen Weltmeister. In einem kurzen Gebet bat dann Pfarrer Babucke um eine weiterhin verletzungsfreie Karriere.

 

Der Eintrag ins „Goldene Buch“ der Gemeinde Buchenberg durfte natürlich nicht fehlen.

 

Danach waren alle Anwesenden eingeladen den Abend bei Sektempfang und Häppchen im Sitzungssaal des Rathauses ausklingen zu lassen.


Toni Barth empfängt David Mach und seine Familie im Rathaus

Toni Barth empfängt David Mach und seine Familie im Rathaus


David Mach präsentiert stolz seine gewonnene Medaille

David Mach präsentiert stolz seine gewonnene Medaille


Eintrag in das Goldene Buch

Eintrag in das Goldene Buch