Check-Dein-Haus: kostenlose Gebäude- Checks in Buchenberg


Unabhängige Energieberater kommen auf Wunsch ins Haus – kostenlose Gebäude-Checks


Wie kann ich die Energiekosten senken? Arbeitet meine Heizungsanlage effizient? Diese und ähnliche Fragen stellen sich viele Hausbesitzer. Antworten drauf gibt der Energieberater beim Gebäude-Check der Verbraucherzentrale Bayern und des Energie- und Umweltzentrums Allgäu (eza!). Im Rahmen der Aktion Check-Dein-Haus bietet der Markt Buchenberg und der Landkreis Oberallgäu 30 dieser Vor-Ort-Beratungen den Bürgern von Buchenberg kostenlos an.

Hausbesitzer in Buchenberg können sich für den kostenlosen Gebäude-Check im Rahmen der Aktion Check-Dein-Haus bis 17. Juli direkt bei der Veranstaltung, telefonisch unter 0831 960286-74, per E-Mail [email protected] und direkt bei der Gemeinde anmelden.

Gemeinderat Heini Prestel lässt sein Haus checken!

Heinrich Prestel zählt zu den ersten Hausbesitzern in Buchenberg, die sich für einen Gebäude-Check angemeldet haben. An seinem Haus Baujahr 1900 sind in den vergangenen Jahren bereits Sanierungsmaßnahmen wie eine Kellerdeckendämmung und ein Fenstertausch durchgeführt worden.

Jetzt ließ sich Heinrich Prestel, der seit vielen Jahren Mitglied des Buchenberger Gemeinderats ist, von Energieberater Wolfgang Rengstl unter anderem erklären, was es beim Ausbau des Dachgeschosses in energetischer Hinsicht zu beachten gilt. Die Beratung sei sehr hilfreich gewesen, weil er einen generellen Überblick über mögliche Effizienzsteigerungen bekommen habe, meinte Heinrich Prestel nach der rund zweistündigen Beratung.

 

Buchenbergs 1. Bürgermeister Toni Barth hofft, dass möglichst viele Bürger dem Beispiel von Heinrich Prestel folgen und verweist auf den Erfolg der Aktion Check-Dein-Dach im vergangenen Jahr in Buchenberg. Damals konnten sich Hausbesitzer fachmännischen Rat holen, ob die Nutzung von Sonnenenergie in ihrem Fall sinnvoll ist.


Energieberater Wolfgang Rengstl, Eigentümer Heini Prestel (rechts) und Buchenbergs 1. Bürgermeister Toni Barth (Bildmitte) beim Inspizieren der Haustür. Foto: eza!

Energieberater Wolfgang Rengstl, Eigentümer Heini Prestel (rechts) und Buchenbergs 1. Bürgermeister Toni Barth (Bildmitte) beim Inspizieren der Haustür. Foto: eza!